Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen zertifiziert Schulen und Pädagogische Hochschulen, denen Bildungsqualität besonders am Herzen liegt. Diese Schulen legen Wert auf hohes Umweltengagement und eine nachhaltige und soziale Schulentwicklung. Biologische, regionale Ernährung und Gesundheitsförderung sind weitere wichtige Kernthemen der Umweltzeichen-Schulen. (siehe www.umweltzeichen.at)

Der Weg der HBLFA Tirol zum Re-Audit des Umweltzeichens 2016

Unserem Team wurde beim Erwerb und der Folgezertifizierung 2012 des Umweltzeichens bewusst, dass der Alltag noch stärker vom Umweltgedanken geprägt werden muss. Durch die geplante Einführung von zwei Umweltbeauftragten pro Klasse sollen der sinnvolle Einsatz von Ressourcen (Energiesparen: Beleuchtung, Lüften, ...) sowie der sparsame Umgang mit Druckerpapier und anderen Betriebsmitteln noch besser im Bewusstsein aller verankert werden.

Die Organisation im Schulteam übernimmt Mag. Dr. Bernhard Beiler, tatkräftig unterstützt von Maga Gabriele Pallua, die als ÖKOLOG-Koordinatorin ohnehin als Expertin für die Umwelterziehung im Haus ist.

Alle weiteren Mitglieder des HBLFA Tirol Teams arbeiten daran, die jeweiligen Dokumente aus ihren Bereichen zeitgerecht zu Verfügung zu stellen. Der Umweltgedanke hat immer Saison in Kematen.

Veröffentlicht am 10.12.2018